4gang

27/09/2009

SPD – Zeit für die Zäsur

.

Nach dem historisch schlechtesten Abschneiden der SPD, dem absoluten Tiefpunkt mit gerade noch 23% Stimmenanteil, mit einem Verlust von rund einem Drittel (11%) gegenüber der letzten Bundestagswahl – ist es endgültig an der Zeit, daß die Urheber der verantwortungslosen SPD-Politik der vergangenen Dekade, endlich politische Verantwortung zeigen und ihren Hut nehmen !

.

Wie, wenn nicht durch ein solch deutliches Anti-Votum, kann die SPD-Basis und SPD-Wählerschaft besser demonstrieren, was sie von der derzeitigen Führung hält !

.

Wer eine Partei so auf Null bringt, gehört in die Wüste geschickt.

.

Man traut seinen Augen und Ohren nicht mehr: Nach neueren Meldungen (siehe unten Anlage 1) wollen die bisherigen Führungspersonen der SPD nach verlorener Wahl offenbar weitermachen. Es ist höchste Zeit, dass sich in der SPD Widerstand regt. Andernfalls wird es zur endgültigen Zerstörung dieser Volkspartei kommen. Albrecht Müller
Mehr…

.

Aus den NachDenkSeiten

.

Die SPD – neo-liberales U-Boot unter falscher Flagge

.

3 Comments »

  1. […] Die dringend notwendige Zäsur blieb unvollkommen und damit bisher weitgehend unwirksam ! Der Mitkonstrukteur und Hauptverantwortliche für den Verrat an den sozialdemokratischen Grundwerten, Steinmeier, darf trotz historischer Pleite, weiterhin als Partei-Chef fröhlich die falsche Richtung auf neo-liberale Pfade vorgeben und fortsetzen. […]

    Pingback by Medien wollen mit aller Macht die Neu-Orientierung der SPD verhindern « 4gang — 18/10/2009 @ 14:16 | Reply

  2. Mir aus der Seele gesprochen.Habe den Staat zwar Staat immer als meinen Feind erkannt im Osten wie auch jetzt. War mir aber nicht sicher ob andere das ähnlich sehen.Bravo

    Comment by funny — 16/11/2011 @ 22:40 | Reply

    • Ich sehe weniger den Staat als Übel, als vielmehr diese kleine Schicht, die sich seit den Anfängen der Bundesrepublik den Staat Stück für Stück mehr untertan gemacht hat – und mittlerweile so viel Einfluß auf die herrschende Politik, die Gesetzgebung – und über die Massenmedien – auf die herrschende Meinung hat, daß sie unseren Staat, denn der sind eigentlich wir, nach ihren Vorstellungen und zu ihrem egoistischen, persönlichen Vorteil und Nutzen ausbeutet.

      Viele Grüße

      Comment by 4gang — 17/11/2011 @ 19:35 | Reply


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.